Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Patricia Moser, Drogistin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Natürliche Heilmittel haben in den vergangenen Jahren immer mehr Anhänger gewonnen. Auch jüngere Menschen lassen sich immer öfter von Naturheilmitteln begeistern. Patricia Moser, diplomierte Drogistin HF und Inhaberin der Chrütterhäx-Drogerie in Plaffeien, erzählt von den zentralen Vorteilen der Naturmedizin und davon, was die Menschen dazu bringt, wieder vermehrt auf die Kräfte der Natur zu setzen.

 

 Patricia Moser, haben Sie in den letzten Jahren tatsächlich einen Zuwachs Ihrer Kundschaft festgestellt?

Ja, effektiv, dies vor allem, weil man heute milde Therapien anstrebt. Daher kommt man vermehrt auf Naturheilmittel zurück. Dies nicht zuletzt auch deshalb, weil die Betroffenen nicht nur die Symptome bekämpfen wollen, sondern das Problem bei den Ursachen anpacken möchten. Ein weiterer Pluspunkt ist die Tatsache, dass die Medikamente in der Regel gut verträglich sind und es kaum zu Nebenwirkungen kommt.

 

 Wie setzt sich der Grossteil Ihrer Kundschaft zusammen? Sind es eher ältere oder auch vermehrt jüngere Menschen, die die Drogerie aufsuchen?

Beides. Das Interesse aller Altersgruppen ist gestiegen. Nach dem Umzug im letzten Jahr verfolgen wir zudem ein neues Konzept. Wir sind nun noch stärker auf Natur ausgerichtet. Auch dadurch ist das Interesse bei den Leuten gewachsen, da auch das Angebot grösser geworden ist. Wir zeigen den Kunden Vorteile der Naturmedizin auf, insbesondere im Zusammenhang mit schneller Wirkung. Oft sind die Menschen der Meinung, dass Naturheilmittel langsam wirken. Es gibt aber viele Naturprodukte, die eine schnelle Wirkung haben, besonders bei akuten Beschwerden.

 

 Sie bieten unter anderem Schnupperkurse in Chinesischer Heilmedizin an. Wie sind Sie darauf gekommen?

Wir arbeiten mit einer Therapeutin zusammen, die traditionelle chinesische Medizin praktiziert, und wir bieten Schnupperhalbstunden bei ihr an. Obwohl es natürlich eine ganz andere Philosophie ist, lässt sich die Behandlung sehr gut mit unseren Medikamenten verknüpfen. So ist es nach der Behandlung empfehlenswert, ein geeignetes Naturheilmittel dazu zu kombinieren, damit die Wirkung auch länger anhält. Die Zusammenarbeit mit Therapeuten und Ärzten wäre ohnehin sehr sinnvoll. Doch leider wird die Naturmedizin oft nicht ernst genug genommen, wodurch Kooperationen mit Ärzten selten werden.

Mehr zum Thema