Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Patronsfeier und Kränzlitöchterfest

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heitenried In den drei Pfarreien Heitenried, Tafers und Düdingen gibt es noch eine Gruppe mit Kränzlitöchtern. Die Kränzlitracht gilt als älteste und schmuckste Sensler Tracht. Ursprünglich eine festtägliche Volkstracht, wurde sie im 19. Jahrhundert zur kirchlichen Prozessions- und Kreuzgangstracht umgewandelt. Wie Moritz Boschung in seinem Buch über die Sensler Trachten betont, war dies wohl auch die Rettung der Tracht.

Die Kränzlitöchter treten vor allem bei besonderen kirchlichen Feiern auf. Da sich diese in den letzten Jahren stark verändert haben, bekamen auch die Kränzlitöchter nur noch selten Gelegenheit, öffentlich aufzutreten. Im vergangenen Jahr wurde deshalb die Idee lanciert, dass die drei Gruppen einmal pro Jahr gemeinsam auftreten könnten. Das erste Treffen fand in Tafers statt.

Am Sonntag, 27. September, ist nun Heitenried an der Reihe. Um 9.15 Uhr findet der feierliche Einzug in die Kirche statt. Rund 30 Kränzlitöchter aus Heitenried, Tafers und Düdingen werden um 9.30 Uhr am Gottesdienst zum Patronsfest teilnehmen. Im Anschluss an den Gottesdienst wird auf dem Kirchplatz ein Apéro serviert. ja

Mehr zum Thema