Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Pavillons im Burgquartier werden aufgestockt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Juli 2015 hatte die Stadt Freiburg das Baugesuch für vier Pavillons beim Schulhaus im Burgquartier öffentlich aufgelegt, im November 2015 hatte der Oberamtmann des Saanebezirks die Baubewilligung erteilt (die FN berichteten). Wie die Stadt in einer Mitteilung schreibt, gibt es nun eine Änderung: So sollen die Pavillons um eine Etage aufgestockt werden. Gemäss aktuellem Amtsblatt liegt die Änderung des Baugesuchs zurzeit öffentlich auf. Grund für diese Änderung sind die fehlenden Klassenräume in der OS Belluard. Wie die Stadt schreibt, sei der Platzbedarf dort trotz des Neubaus der Deutschsprachigen Orientierungsschule DOSF und obwohl die OS Jolimont nun einige der früheren DOSF-Räume übernehmen könne, nicht gedeckt. Die jetzige Aufstockung sei auch finanziell interessant, schreibt die Stadt. Denn würde diese erst nach der Fertigstellung der Pavillons erfolgen, hätte dies Mehrkosten von 300 000 Franken zur Folge–für das Zerlegen des Dachs und die Installation des zusätzlichen Bodens. rb

 

Meistgelesen

Mehr zum Thema