Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Pech bei der Loterie romande: 297 Spieler freuten sich zu früh

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Panne bei der Loterie romande: Wegen eines technischen Zwischenfalls können die zwischen Samstag und Montag erzielten Gewinne des Online-Glücksspiels Monopoly nicht ausbezahlt werden. Betroffen sind rund 297 Spielende.

Die Loterie romande bedauerte den «inakzeptablen Zwischenfall». Das technische Problem trat während Servicearbeiten eines externen Anbieters auf und dauerte rund 48 Stunden, wie Danielle Perrette, Kommunikationsverantwortliche der Loterie romande, am Mittwoch auf Anfrage von Keystone-SDA erklärte.

Direkt betroffen von der Panne sind laut Perrette 297 Spieler. Manche von ihnen hätten virtuell grosse Summen gewonnen, mehrere sogar den Maximalgewinn von 100’000 Franken geknackt. Ob die vermeintlichen Glückspilze ihr Geld bekommen, ist ungewiss.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema