Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Pellet und Berset in Form

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

SchwingenAm Regional-Schwinget in Salavaux nahmen 54 Aktive die Gelegenheit wahr, ihre Form aufzubessern. Denn jetzt folgen die Kranzfeste. Am kommenden Wochenende steht das Neuenburger Kantonal-Fest auf dem Programm.

In Salavaux stellten zwei Anwärter für den Schlussgang, Michael Schmied (Kerzers) und Christian Schmutz (Sense), nach intensivem Kampf. Frédéric Berset (Murten) gewann gegen Julian Riesen platt und qualifizierte sich so für den Schlussgang mit Favorit Hans-Peter Pellet (Sense).

Berset griff an und brachte Pellet in Schieflage. Aber in der dritten Minute kam Pellet mit «Kurz» zu einem weiteren Sieg.

Publikumszuwachs und 115 Jungschwinger

Seit dem «Eidgenössischen» vom vergangenen Jahr hat das Schwingen an Popularität gewonnen. An allen Schwingfesten vom Frühjahr meldeten die Organisatoren starken Publikumszuwachs. So meldet OK-Chef Jean Berset 850 Zuschauer und auch Wetterglück in Salavaux.

115 Jungschwinger kämpften um die Palme. Für die Deutschfreiburger schauten drei Kategorien-Siege heraus. Julien Buchs (Sense, Jg. 99/00), Sven Hofer (Kerzers, Jg. 95/96) und Peter Zbinden (Sense, Jg. 93/94) gewannen. ov

Mehr zum Thema