Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Pendler-Petition: Schon fast 1000 Unterschriften

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Eine Erhöhung der Beförderungskapazität auf der Linie von Murten nach Freiburg zu Stosszeiten sowie die Erlaubnis, in vollen Zügen ohne Aufpreis in der 1. Klasse Platz zu nehmen: Dies verlangt eine Petition mit 800 Unterschriften, welche die drei Murtner SP-Grossräte René Fürst, Hugo Raemy und Bernadette Hänni Anfang Dezember dem Verkehrsdirektor Beat Vonlanthen überreicht hatten (FN vom 3. Dezember). Seither sind laut René Fürst weitere Unterschriften eingegangen, obwohl nicht aktiv weitergesammelt wurde. «Das Problem existiert nicht erst seit heute oder gestern, deshalb hatten wir von den Pendlern ein gutes Echo», so Fürst. Fast 1000 Unterschriften sind es mittlerweile – was für Fürst die Reaktion des Staats- rats noch unverständlicher macht: «Als Grossräte versuchen wir, die Interessen des Volks zu vertreten. Auf genau diese wird nun wieder einmal nicht eingegangen.» mk

Mehr zum Thema