Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Pensionspreise in Pflegeheimen werden erhöht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Die Pensionspreise in den anerkannten Pflegeheimen des Kantons Freiburg werden im kommenden Jahr um einen Franken pro Tag erhöht. Dies hat der Staatsrat am Mittwoch verlauten lassen. So beträgt der Pensionspreis für nicht pflegebedürftige Personen auf der Pflegebedarfsstufe A neu höchstens 99 Franken pro Tag. Für die Pflegebedarfsstufe B sind es höchstens 100 Franken, für die Pflegebedarfsstufe C höchstens 101 Franken sowie für die Pflegebedarfsstufe D höchstens 102 Franken.

Der Staatsrat beruft sich dabei auf das Gesetz über die Ergänzungsleistungen zur Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung. Dieses befugt die Kantone, die Kosten für die Berechnung der Ergänzungsleistungen, die wegen des Aufenthalts in einem Heim oder Spital berücksichtigt werden, zu begrenzen. Ab 2012 wird es im Übrigen neu zwölf Pflegestufen geben. az

Mehr zum Thema