Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Per App Punkte sammeln für das Gemeindeduell

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wer bewegt sich mehr, die Gifferser oder die Tentlinger? Seit einigen Jahren bereits messen sich die beiden Sensler Gemeinden am Gemeindeduell, das vom Grossverteiler Coop jährlich organisiert wird. Dabei geht es darum, dass die Einwohner mit diversen Aktivitäten wie Wandern, Joggen, Velofahren, aber auch mit exotischen Disziplinen wie Kühe melken oder Bogenschiessen, Bewegungsminuten sammeln. Die Gemeinde mit den meisten Bewegungsminuten gewinnt.

Dieses Jahr findet das Gemeindeduell in Giffers und Tentlingen am 19. Mai statt. Start und Ziel ist beim Werkhof Tentlingen. Neu ist, dass die Einwohner der beiden Gemeinden bereits vom 10. bis 18. Mai mit einer App Bewegungsminuten sammeln können, wie der Gifferser Gemeinderat André Kolly an der Gemeindeversammlung von Ende April bekannt gab.

Die Verlierergemeinde muss jeweils den Apéro und das Feuerwerk an der gemeinsamen 1. August-Feier zahlen. Im vergangenen Jahr gewann Tentlingen das Duell. Giffers zählt nun aber auf einen Sieg: «Wir haben nichts budgetiert für das 1.-August-Feuerwerk», sagte der Gemeindepräsident Othmar Neuhaus an der Gemeindeversammlung mit einem Schmunzeln.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema