Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Perolles-Allee ab Freitag gesperrt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgAm Freitag und Samstag ist Perollesfest-Zeit. Das bedeutet auch für die Autofahrer und Busbenützer ein Umdenken. Wie die städtische und kantonale Polizei sowie die freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) in einer Mitteilung festhalten, ist die Perolles-Allee ab Freitag (15 Uhr) und bis Sonntagmorgen für den Verkehr gesperrt. Ab Freitagmittag (13 Uhr) gilt auf dem Festgelände zudem bereits ein Parkverbot. Fahren kann man aber auf der Zeughausstrasse, der Südallee und der Affrygasse. Wer in die Unterstadt will, sollte die Stadtbergstrasse oder die Alte Brunnengasse benützen.

Fahrplan beeinträchtigt

Auch die städtischen und regionalen Busse werden über die Zeughausgasse fahren. Statt an den Haltestellen «Fries» und «Vogt» werden die Linien 1, 3 und 7 sowie die regionalen Busse am Kreisel nahe der Cardinalunterführung halten. Die Verkehrsbetriebe weisen in ihrer Mitteilung darauf hin, dass der Fahrplan durch das Fest beeinträchtigt werden kann. «Die Anschlüsse am Bahnhof Freiburg können nicht gewährleistet werden», heisst es.cf

Mehr zum Thema