Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Peter Weibel kündigt – will aber bleiben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Eishockey Trainer Peter Weibel und sein Assistent Freddy Riedo haben ihren Vertrag bei den Düdingen Bulls auf die kommende Saison hin gekündigt. Das heisst aber nicht unbedingt, dass sie nächstes Jahr nicht weiter an der Bande stehen werden.

«Wir würden gerne weitermachen. Aber wir möchten zunächst einmal schauen, wie es mit dem Club weitergeht. Wir wollen nicht einfach die Katze im Sack kaufen», erklärt Weibel. Hätten sie nicht bis Ende Januar gekündigt, wäre ihr Vertrag jedoch automatisch weitergelaufen.

Wunsch nach Neuanfang

Weibel und Riedo wollen in den nächsten Tagen und Wochen mit dem neuen Vorstand das Gespräch suchen, um über einen Neuanfang zu diskutieren und der neuen Führung ihre Anliegen mitzuteilen. «Es ist auch eine Frage der Wertschätzung. Vom alten Vorstand haben wir in den letzten beiden Jahren nie etwas gehört.» fm

Meistgelesen

Mehr zum Thema