Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Pfad: Eineinhalb Stunden zu Fuss der Sense entlang wandern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vom Bahnhof Neuenegg bis zum Bahnhof Laupen lässt sich der Naturpfad Sense zu Fuss in rund eineinhalb Stunden erkunden. Die Strecke führt dem Fluss entlang, der Weg kann auch mit dem Velo befahren werden. Baden und bräteln lässt es sich entlang des Pfades gut, es hat Feuerstellen und das Bachbett ist an einigen Stellen bequem über Treppen erreichbar.

Das Projekt Naturpfad Sense hat laut Mitinitiant Peter Gast rund 30 000 Franken gekostet, das Geld wurde durch Sponsoren beschafft. Es dauerte ein Jahr, bis der Pfad entlang der Sense zu Stande gekommen ist. Ende Mai wurde der Naturpfad eröffnet. Der Pfad ersetzt den Waldlehrpfad, der vom Sturm «Lothar» im Jahr 1999 zerstört wurde. Initiiert hat das Projekt der Verein Pro Neuenegg, der sich für den Erhalt und die Restaurierung schützenswerter Objekte und Kulturgütern in der Gemeinde einsetzt. hs

Mehr zum Thema