Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Pfarrei Ueberstorf verabschiedet langjährige Brotbäcker

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

45 Pfarreibürgerinnen und -bürger wohnten der Pfarreiversammlung in Ueberstorf bei. In seinem Rückblick erwähnte Pfarreipräsident Hermann Moser die wichtigsten Bauvorhaben der letzten fünf Jahre. Das intensivste waren Renovation und Ausbau einer Wohnung im Pfarrhaus. Aktuell wird noch die Kapelle in Hostettlen renoviert, wo am 29. April das Chäppelifescht stattfindet.

Die Rechnung 2017 schloss mit einem Plus von gut 8000 Franken. Gleichzeitig konnten Rückstellungen von 80 000 Franken an den Gebäudefonds sowie ausserordentliche Abschreibungen von 60 000 Franken getätigt werden. Für eine weitere Amtsperiode wurden Stefan Roux, Hugo Schneuwly sowie Marcel Brülhart in der Finanzkommission bestätigt.

Während 24 Jahren backten Gisèle Brülhart-Schorro sowie Hanni und Hans Brülhart-Roux in unzähligen Stunden im Ofenhaus Brot, Zöpfe und Pizzas. Als Nachfolger in der Interessengruppe Ofenhaus konnte das Ehepaar Körner gewonnen werden.

Hubert Vonlanthen stellte sich der Pfarrei als neuer Moderator der Seelsorgeeinheit Untere Sense vor. Anschliessend wurde Paul Riedo, abtretender Pfarreirat, geehrt. Während 15  Jahren war er im Pfarreirat. Seine Nachfolgerin ist Yvonne Liechti. Weiter dabei sind Hermann Moser (seit 20  Jahren), Annemarie Brülhart (10  Jahre), Markus Spicher (10  Jahre) sowie Doris Fehr (5  Jahre).

Mehr zum Thema