Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Pfarreimusik blickt zurück auf das Kantonale Musikfest Musicanto

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der OK-Präsident Erwin Grossrieder konnte an der Mitgliederversammlung der Pfarreimusik Wünnewil-Flamatt vom 28. Juni auf ein durchwegs erfolgreiches Fest zurückblicken: das Kantonale Musikfest Musicanto 2015. Er nutzte die Gelegenheit, um den OK-Mitgliedern, den Mitgliedern der Pfarreimusik Wünnewil-Flamatt, der Gemeinde sowie der Bevölkerung für dieses unvergessliche Erlebnis zu danken. Kassierin Claudia Rigolet-Neuhaus präsentierte den Anwesenden die Zahlen und erwähnte, dass pro Helferin und Helfer 14 Franken pro Stunde in die Vereinskasse ausbezahlt werden konnten. Die Mitglieder stimmten der Fusion des Vereins Musicanto 2015 mit der Pfarreimusik Wünnewil-Flamatt einstimmig zu. Dieses einmalige Fest wird bei allen Beteiligten noch lange in bester Erinnerung bleiben. Die Kassierin des Musikverbands Sense, Jeannine Roux, dankte im Namen des Verbandes für die Spende von Musicanto 2015 für das U-15- sowie U-20-Lager.

Der Präsident der Pfarreimusik Wünnewil-Flamatt, Markus Zollet, wies auf das 111-jährige Bestehen des Vereines hin, welches in der nächsten Saison gefeiert werden kann. Anlässlich dieses Jubiläums wird neben den traditionellen Konzerten im Februar 2017 in der Aula auch speziell ein Konzert für Kinder organisiert.

Meistgelesen

Mehr zum Thema