Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Pflegeheim St-François geht im Sommer zu

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach 35-jähriger Tätigkeit muss das Pflege- und Erholungsheim St-François in Villars-sur-Glâne im Sommer seine Tore schliessen. Das hat der Verwaltungsausschuss am Dienstag in einer Mitteilung bekannt gegeben. 34 Angestellte verlieren damit ihren Job.

In den letzten Jahren sei das Defizit ständig gestiegen, zuletzt auf über 400 000 Franken, hält der Präsident Clément Barras fest. Dies, weil man über eine Million für modernere Räumlichkeiten ausgegeben habe. Aber auch, weil die Belegung der insgesamt 37 Zimmer immer weiter zurückging. «Hatten wir vor knapp zehn Jahren noch 12 200 Übernachtungen, sind es 2012 nur noch 8700 gewesen», bedauert Barras. Er erklärt den Rückgang damit, dass das Freiburger Spital seine Patienten verstärkt in Rehabilitationszentren unterbringt. Gleichzeitig würden auch Alters- und Pflegeheime ihr Pflegeangebot aufstocken. Als Erholungs- und Pflegeheim profitiert St-François von keiner gesetzlich festgelegten finanziellen Unterstützung.

13 Pflegeplätze gesucht

Das Heim bietet Erholung nach einer Krankheit oder Operation an, nimmt aber auch Kurgäste auf. Es zählt zurzeit auch 13 langjährige Bewohner; für sie muss nun ein neuer Platz in einem Pflegeheim gefunden werden. Den insgesamt 34 Angestellten hat die Leitung ihre Unterstützung bei der Arbeitssuche zugesichert. Ihr Arbeitsvertrag wird Ende Juli auslaufen. cf

Meistgelesen