Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Plaffeien holt gegen Haute-Gruyère ein Remis

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bei den heimstarken Greyerzern musste sich Plaffeien mit einer Punkteteilung begnügen und ist damit in der Rangliste hinter Piamont auf Platz 3 zurückgefallen. Vorerst dominierten die Sensler das Spiel und hätten in Führung gehen müssen, aber Goalgetter Yves Käser scheiterte gleich zwei Mal (15./36.) am 40-jährigen Torhüter Carlos Moreira.

Neben Käser hatte Manuel Schwarz die grössten Chancen vor der Pause, aber seine Geschosse flogen jeweils um Zentimeter über die Latte (8. und 30.). Die beste Greyerzer Chance in der ersten Halbzeit hatte Burim Fazlija, als er im Sechzehner bei der Schussabgabe ausrutschte (20.). Eine Viertelstunde später verfehlte er die Führung mit seinem Schuss am linken Pfosten vorbei. Kurz vor der Pause vergaben Sanches de Oliveira und Arton Ademaj weitere gute Möglichkeiten.

Nach der Pause hatte vorerst Plaffeien eine Topchance, als sich Fabrice Heimo und Captain Fabrice Mast durchsetzten und Letzterer nur knapp verfehlte (50.). Eine Viertelstunde später war es umgekehrt, als sich wieder die beiden Fabrice durchsetzten. Diesmal scheiterte aber Heimo an Soares. In der Defensive hatte Plaffeien meist alles im Griff. Die Greyerzer versuchten es immer wieder mit langen Bällen auf Sturmspitze de Oliveira, den nahmen die Sensler jedoch mit Manndeckung aus dem Spiel.

Eine Viertelstunde vor Ende wurde es hektisch. Vorerst prallte Alexandre Savary im Sechzehner der Ball an die Hand. Schwarz verwertete den Penalty ins rechte tiefe Eck gekonnt zur Führung der Sensler. Nur zwei Minuten später verursachte Kevin Jenny mit seinem Foul den nächsten Penal­ty, den Valon Ramabaja, der beste Spieler des Platzklubs, souverän zum gerechten 1:1-Ausgleich verwertete.

Telegramm

Haute-Gruyère – Plaffeien 1:1 (0:0)

Stade des Auges Grandvillard. – 100 Zuschauer. – SR: Temmer. Tore: 76. Schwarz (Handspenalty) 0:1. 78. Ramabaja (Foulpenalty) 1:1.

FC Haute-Gruyère: Soares; Waeber, Morina, Shaqiri, Jahaj; Fazlija, Ramabaja, Savary, Ademaj; Sanches de Oliveira, Beaud.

FC Plaffeien: Piller, Björn Egger, Wider, Cardinaux, Jenny; Mast, Heimo (79. Zwahlen), Schafer, Sven Egger (46. Messerli); Käser (81. Rüffieux), Schwarz.

Mehr zum Thema