Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Plaffeien verliert deutlich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der FC Léchelles nahm das Spiel von Beginn an in die Hand und die nur spärlich anwesenden Zuschauer konnten unschwer feststellen, dass das Heimteam individuell klar besser war. Dem FC Plaffeien hätte vielleicht mit ein wenig mehr Selbstvertrauen und Mut eine Überraschung gelingen können, da vereinzelt ganz gute Tormöglichkeiten vorhanden waren.

 Léchelles schlicht zu stark

Aufsteiger Léchelles kam bereits nach zehn Minuten zur ersten guten Tormöglichkeit nach einem Eckball konnte Eric Toko kaltblütig zur Führung einschiessen. In der Folge kamen die Welschen zu mehreren guten Möglichkeiten, welche der hervorragende Gästehüter Roger Wingeier allesamt mit herrlichen Paraden vereiteln konnte. Ab der 30. Spielminute kamen auch die Sensler ins Spiel und konnten das Geschehen ausgeglichen gestalten. Gerade in der Zeit vor der Pause konnte man sehen, dass die Gäste systemtreu spielten und vor allem Kampf und Willen in die Waagschale warfen. Gefährlich wurde es für das Heimteam jedoch kaum. Kurz vor Ablauf der Stunde wurde Charles Henri Verneuil des Feldes verwiesen. Dies verunsicherte seine Mannschaft nicht und keine zwei Minuten später erhöhte Léchelles das Skore. In der 63. Minute wurde auch David Brügger vom Platz geschickt. In der 71. Minute kam Alban Gashi noch zu einem Elfmeter, den er kaltblütig verwandelte. In der Folge plätscherte das Spiel dahin.

 Zusammenfassend kann gesagt werden, dass der FC Plaffeien bis zum Schluss gekämpft und nie aufgegeben hat. Das Heimteam war indes auf der ganzen Linie zu stark. Trotz allem wird der FC Plaffeien seinen treuen Anhängern noch Freude bereiten, denn es werden mit Sicherheit nicht alle Gegner vom Kaliber eines FC Léchelles sein.

Léchelles – Plaffeien 3:0 (1:0)

75 Zuschauer.Tore:10. Toko 1:0; 60. Rebronja 2:0; 71. Gashi 3:0 (Penalty).

Léchelles: Neves; Toko, Brülhart, Verneuil, Da Costa; Nsama, Remy, Gashi, Kobi (64. Miere); Rebronja (74. V. Sefa), Uka (79. Mehmeti).

Plaffeien:Wingeier; Piller, Grossrieder (77. Baechler), D. Brügger, Anderfuhren; Stritt (30. Clement), M. Ruffieux (68. Bielmann), Ramseier, P. Ruffieux; Kaeser, Mast.

Bemerkungen:Ampelkarten: 58. Verneuil (Foul), 63. D. Brügger (Foul).

Mehr zum Thema