Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Plaffeier Fasnacht abgesagt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Keine Umzüge, keine Guggenmusik, kein Konfetti: Die für den 12. bis 14. Februar 2021 geplante Fasnacht Plaffeien ist wegen der Covid-19-Pandemie abgesagt. «Es ist ein Entscheid, der weh tut», sagte Steve Hayoz vom OK der Fasnacht Plaffeien. «In der jetzigen Situation müssen wir aber den Verstand walten lassen und das Herz hintenan stellen.» Die Gesundheit stehe an erster Stelle.

Das OK habe verschiedene Optionen geprüft, etwa eine «Fasnacht light», und sich Gedanken gemacht zu Schutzkonzepten. Schliesslich habe es aber entschieden, sämtliche Programmpunkte abzublasen. Um die ganze Infrastruktur zu errichten, brauche es eine gewisse Vorlaufzeit. Momentan sei es jedoch sehr schwierig zu planen; die Unsicherheit sei einfach zu gross.

Dazu kommt, dass die Guggenmusiken nicht proben können – das betrifft auch die Dütschbach-Schlorggeschlüüpfer, die die Plaffeier Fasnacht mitorganisieren. Steve Hayoz ist Mitglied bei dieser Gugge. «Wir können sicher bis Ende Jahr nicht proben. Und dann zwei- oder dreimal vor der Fasnacht zu proben, das ist einfach zu knapp und bringt nicht viel.»

Auch die Fasnachtseröffnung, die für Samstag, 14. November, geplant gewesen wäre, ist abgesagt.

«Wir hoffen, dass wir 2022 wieder loslegen können», sagt Steve Hayoz. Dieses Jahr konnte die Plaffeier Fasnacht Mitte Februar noch stattfinden.

nas

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema