Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Plan Gachoud ist bewilligt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Auf dem 40 000 Quadratmeter grossen Gelände zwischen Perollesstrasse, Jacques-Gachoud-Strasse, Industriestrasse und Wilhelm-Kaiser-Strasse in der Stadt Freiburg planen die Besitzer der Parzellen eine Überbauung mit rund 300 neuen Wohnungen (die FN berichteten). Geplant ist ein S-förmiger Bau, der hinter dem Cafag-Gebäude beginnt. Unter dem Gebäude entsteht eine Autoeinstellhalle, dazwischen ein begrünter öffentlicher Raum. Der Kanton Freiburg hatte einige Änderungen im Detailbebauungsplan verlangt. Diese hat die Stadt nun vorgenommen, so dass der Detailbebauungsplan noch einmal aufgelegt wurde, wie dem aktuellen Amtsblatt zu entnehmen ist. Laut Fabrice Aubert von der städtischen Baudirektion ging es dabei aber nur um Präzisierungen. «Das Projekt selbst wurde nicht verändert.» Der Detailbebauungsplan gilt trotz der neuerlichen Auflage als bewilligt; von nun an kann die Bauherrschaft das Baugesuch einreichen.

njb

Mehr zum Thema