Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Platz zwei für Freiburger an Jus-Olympiade

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgFünf Studierende der Universität Freiburg haben sich in der Disziplin Internationales Handelsrecht die Silbermedaille geholt. Sie hatten an einem internationalen Wettbewerb in Wien teilgenommen. Für die Ausmarchung hatten sich Beat Schläpfer, Joséphine Marmy, Anna-Lynn Fromer, Tanja Schmutz und Lukas Fellmann mehrere Monate lang unter der Leitung von Coach Oliver William vorbereitet. Sie reisten dafür unter anderem nach Mailand und Belgrad.

Wie die Universität Freiburg meldet, hatten 260 Teams aus 66 Ländern am Wettbewerb teilgenommen. Den Sieg errang eine Mannschaft aus Schweden, die Bronzemedaille ging an ein Team der renommierten Harvard-Universität. Die Gruppen mussten in einem fiktiven Fall eine Klageschrift vorbereiten und diese dem Gericht vorlegen. In einem zweiten Schritt war eine Entgegnung auf eine Konkurrenz-Eingabe gefordert. Schliesslich vertrat das Team seinen Standpunkt vor Gericht.fca

Meistgelesen

Mehr zum Thema