Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Politik sucht Dialog mit der Wirtschaft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Wiederaufnahme des jährlichen Wirtschaftstreffens nach einem zehnjährigen Unterbruch ist geglückt. Die Unternehmerinnen und Unternehmer der Stadt Freiburg sind gestern der Einladung des Gemeinderats in die Graue Halle der Blue Factory zahlreich gefolgt. «Es gibt offensichtlich einen Bedarf dafür», bemerkte Finanzvorsteher Laurent Dietrich (CVP) im Anschluss an die Veranstaltung. «Und uns war es wichtig, den Dialog zu lancieren.» Kurzweilig und spielerisch stellten er und die neue Wirtschaftsdelegierte der Stadt, Alexandra Stadler, die Stossrichtung der städtischen Wirtschaftsentwicklung vor: Fördern, erleichtern, zusammenarbeiten und aufwerten – so lauten die Stichwörter. Mit der Effort Fribourg  AG, der Zusammenarbeit mit Fri Up und der Schaffung einer einzigen Anlaufstelle für Unternehmen bei den Stadtbehörden seien erste wichtige Pflöcke eingeschlagen worden, sagte Dietrich.

rsa

Beitrag und Interview Seite 3

Mehr zum Thema