Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Politiker fordern neue Automaten bei den TPF

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgPierre-Olivier Nobs und Rainer Weibel regen in einem Postulat an den Agglomerationsrat an, dass alle Billettautomaten der Verkehrsbetriebe bis 2013 ersetzt werden. Als Gründe nennen die beiden Politiker der CSP und der Grünen die schwierige Bedienung der Automaten und die Tatsache, dass die Kunden kein Rückgeld erhalten. Die TPF beruhigen. Schon in fünf Jahren werden die ersten Modelle ersetzt, versichert TPF-Mediensprecher Martial Messeiller. Zudem sei die Zahl der Beschwerden eher gering. pj

Bericht Seite 4

Mehr zum Thema