Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Politische Mehrheiten: Der Generalrat nach Adam Riese

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Genau 80 Generalrätinnen und Generalräte sitzen im Stadtfreiburger Parlament, und bisher hiess es: 40 Linke, 40 Bürgerliche – also Pattsituation. Doch nun hat sich der Unabhängige André Repond, der eher als Linker galt, der CVP-Fraktion angeschlossen. Und zumindest bei der anstehenden Budgetdebatte werde er so stimmen wie der Rest der Fraktion: nämlich gegen das Budget, sagt Fraktionspräsident Thierry Gachet den FN.

Damit stehen also 41 Bürgerliche 39 Linken gegenüber und können ihre Anträge durchbringen. Zumindest wenn alle da sind – doch bei der FDP ist bereits klar, dass jemand fehlen wird. «Das Mitglied weilt beruflich im Ausland», sagt Thomas Zwald, Generalrat und Präsident der FDP Stadt. Nun darf bei den Bürgerlichen kein weiteres Parlamentsmitglied fehlen, sonst geht der knappe Stimmenvorsprung flöten. Doch sei angefügt, dass gerade die SP nicht bekannt ist für eine geschlossene Anwesenheit. Wirklich gezählt wird also erst am Dienstagabend. njb

Mehr zum Thema