Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Polizei: 2008 gabs 134 Verstösse gegen das Abfallreglement

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Zahlen werden jeweils im Geschäftsbericht der Stadt Freiburg veröffentlicht. Jean-Charles Bossens von der Stadtpolizei kann den FN bereits die Angaben fürs vergangene Jahr liefern: 2008 hat die Polizei 134 Bussen im Zusammenhang mit der Abfallproblematik ausgesprochen. Darunter fallen Leute, die ihre Abfallsäcke zu Unzeiten vor die Türe stellen, und solche, die keine offiziellen Abfallsäcke benutzen. Gebüsst wurden aber auch Personen, welche die Sammelstellen ausserhalb der Öffnungszeiten benutzten – und jene, die wild Plakate aufhängten. Eine Busse beträgt zwischen 20 und 1000 Franken. «Die Höhe der Busse hängt von der Schwere des Vergehens ab», sagt Bossens. Verstosse zudem jemand mehrere Male gegen das Reglement, steige die Busse an. Doch bevor es überhaupt zu einer Busse kommt, spricht die Stadtpolizei Freiburg meist eine Verwarnung aus. njb

Mehr zum Thema