Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Polizei deckt Heroinhandel auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mehrere Dutzend Kilogramm Heroin mit einem geschätzten Wert von einer Million Franken hat eine kriminelle Organisation aus Albanien in der Schweiz in Umlauf gebracht. Dies teilt die Freiburger Kantonspolizei mit, welche unter der Leitung der Staatsanwaltschaft den Heroinhandel nach einer einjährigen Untersuchung aufgedeckt hat. Die Polizei hat in den Kantonen Bern, Genf, Waadt und Freiburg insgesamt zwölf Personen festgenommen. Zwei weitere wurden im Ausland festgenommen und für die Ermittlungen an die Schweiz ausgeliefert.

Laut Mitteilung hat die Organisation Heroin in grossen Mengen in die Schweiz geliefert; hier wurde es gestreckt und zum raschen Vertrieb umverpackt. Wiederverkäufer, die im Sense- und im Greyerzbezirk wohnten, verkauften das Heroin. Ab und zu lagerten sie die Droge in Verstecken im Wald.

Die Polizei beschlagnahmte 8,5 Kilogramm Heroin, 10,5 Kilogramm Streckmittel (Paracetamol und Koffein) sowie rund 50 000 Franken.

njb

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema