Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Polizei-Gebäude soll Tragwerk aus Holz haben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgDie kantonale Baudirektion will, dass beim Bau des künftigen Gebäudes der Kantonspolizei Freiburg in Granges-Paccot Holz verwendet wird. Für den Architekturwettbewerb, den sie soeben ausgeschrieben hat, ist die Verwendung von Holz denn auch als Beurteilungskriterium vorgesehen. Wie die Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion in ihrer Medienmitteilung von gestern Freitag weiter festhält, setzt sie damit den Willen des Staatsrates um, die Verwendung von Holz bei öffentlichen Gebäuden zu fördern. Die Materialwahl für die Fassaden hingegen ist den Wettbewerbsteilnehmern freigestellt.

Der Einsatz des erneuerbaren Rohstoffs Holz entspreche auch den Zielen des Kantons im Bereich der nachhaltigen Entwicklung. Das neue Gebäude wird auf einem Grundstück des Staats gebaut und wird vier bislang auf verschiedene Standorte verteilte Einheiten der Kantonspolizei aufnehmen. ak

Mehr zum Thema