Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Polizei hat die Party nicht abgebrochen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Als Bewohner von Salvenach gehören auch wir zu denen, die in der Nacht der unbewilligten Party im Galmwald wegen der lauten Musik nicht schlafen konnten. Auch wir haben nach Mitternacht die Polizei wegen Nachtruhestörung angerufen. Leider geschah nichts, die Musik dröhnte weiter bis in die frühen Morgenstunden. Weder die Polizei noch das Oberamt haben es geschafft, die Party abzubrechen.

Die Freiburger Polizei soll sich ein Beispiel an ihren Zürcher Kollegen nehmen, welche am selben Samstag eine Tech-House-Party am See geräumt hat und die Soundanlage auf der Stelle mitnahm. Klar, was denn sonst? Es ist beängstigend, dass man im Seebezirk illegale Partys feiern kann, ohne dass die Behörden ihre Verantwortung rechtzeitig wahrnehmen.

Fränzi und Bernhard Wieland, Salvenach

Mehr zum Thema