Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Polizei schnappt sechs Langfinger

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Montag und Dienstag hat die Freiburger Kantonspolizei sechs Ladendiebe geschnappt, die in Bulle, Marly und Granges-Paccot Beute im Wert von über 17 000 Franken gemacht hatten, teilte die Polizei gestern mit.

Ein 32-jähriger Marokkaner wurde am Dienstag vom Sicherheitspersonal eines Geschäfts in Granges-Paccot erwischt, als er Kosmetika im Wert von über 1700 Franken eingesteckt hatte. Als die Polizei sein Zuhause untersuchte, fand sie mehr als 500 Kosmetikprodukte im Wert von rund 14 000 Franken sowie neun neue Handys. Die Polizei geht davon aus, dass es sich dabei um Diebesgut handelt. Der mutmassliche Dieb stritt jedoch jeglichen Diebstahl ab.

Zigarettendiebe

Ebenfalls am Dienstag verhaftete die Polizei zwei Männer aus Georgien, die zweimal Zigaretten aus einem Geschäft in Marly gestohlen hatten. Am Montag wurden drei Rumänen inflagranti erwischt, als sie in Bulle zehn Paar Sportschuhe im Wert von 1000 Franken stahlen. Alle Täter sind wieder auf freien Fuss und werden angezeigt. mos

Mehr zum Thema