Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Polizei steht vor Kommandowechsel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit 36  Jahren ist der gebürtige Greyerzer Pierre Schuwey Beamter bei der Freiburger Kantonspolizei, seit sechs Jahren als Kommandant. Nun übergibt er das Kommando an Philippe Allain. Mit Stolz kann er auf seine langjährige Tätigkeit als Polizist zurückblicken, zumal er als Kommandant auch einiges erreicht hat. Weil das Gesetz vorsieht, dass ein Polizist mit 60  Jahren in den Ruhestand tritt, hält er sich daran, selbst wenn seine Augen leuchten, wenn er von seiner Tätigkeit als Polizist erzählt. Ganz zur Ruhe setzen will er sich indes nicht. «Es steht aber ausser Frage, dass ich ein Beratungsbüro eröffne oder in der privaten Sicherheit arbeite», sagt er.

Schuwey wurde in seiner sechsjährigen Amtszeit an der Spitze der Kantonspolizei von grösseren Skandalen verschont. Gab es Straffälle innerhalb des Polizeikorps, so leitete er diese unverzüglich der Staatsanwaltschaft weiter. Transparenz und Kommunikation waren für ihn stets wichtig. Schuwey war deshalb auch bemüht, die Bevölkerung via Medien besser zu informieren. Er hat sich zudem bemüht, dass die verschiedenen Dienste besser zusammenarbeiten, gerade auch mit dem Nachrichtendienst des Bundes, dies insbesondere in der Terrorbekämpfung. Ein wichtiges Anliegen Schuweys war zudem, dass die Sicherheit auf den Strassen zunimmt. Da konnte er einiges erreichen, ist doch die Zahl der tödlichen Unfälle stark zurückgegangen. «Ich war streng, auch gegenüber den Polizisten, ich war aber immer fair und habe versucht zu helfen, wo ein Polizist in Not war», sagt Pierre Schuwey im Interview mit den FN. Er kann auf viele Grossereignisse zurückblicken, die ohne Zwischenfälle vonstattengingen, etwa das Eidgenössische Schwingfest in Estavayer-le-Lac oder die Etappenankunft der Tour de France in Freiburg.

az

Interview Seite 5

«Ich war streng, auch gegenüber den Polizisten, ich war aber immer fair und habe versucht zu helfen, wo es notwendig war.»

Pierre Schuwey

Scheidender Polizeikommandant

Meistgelesen

Mehr zum Thema