Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Polizist schiesst Mann ins Bein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der bedrohte Polizist zückte seine Waffe und schoss dem Mann ins linke Bein. Der Angreifer wurde in der Folge mit einer Kugel im Schienbein ins Kantonsspital Freiburg gebracht, wie die Freiburger Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Ein Polizist wurde bei der Intervention an der Route des Préalpes in Marly leicht verletzt.Die Polizisten waren morgens um 6.00 Uhr beim 62-jährigen Schweizer aufgetaucht, auch um ihn wegen Todesdrohungen gegen Beamte einem Richter vorzuführen. Nachdem der Mann die Türe geöffnet hatte, wurde er aggressiv und versuchte, diese wieder zu schliessen. Dabei griff er zum Messer, das sich beim Eingang seines Hauses befand.Der am Bein verletzte Mann zog sich in seine Wohnung zurück. Nach einem Telefongespräch konnte die Polizei ihn ins Kantonsspital einliefern. Nach seinem Spitalaufenthalt wird er in Untersuchungshaft genommen. sda/Comm.

Mehr zum Thema