Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Polizisten verurteilt wegen Schlägen in der Zelle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zwei Polizisten hatten im letzten September einen Inhaftierten, dessen Hände auf dem Rücken fixiert waren, in der Gummizelle getreten und geschlagen. Einzelrichter Nicolas Ayer verurteilte die beiden gestern wegen Amtsmissbrauch zu gemeinnütziger Arbeit mit einer Bewährungsfrist von zwei Jahren. «Sie waren entschlossen, ihn zu schlagen», sagte der Richter. «In der Zeit, in der Sie ihn schlugen, zeigte sich der Mann in keinem Moment aggressiv gegenüber den anwesenden Polizisten.» Zumindest einer der Verurteilten überlegt sich einen Rekurs. njb

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema