Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Positive Bilanz im Schloss

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit fast 170000 Besucherinnen und Besuchern zieht das Schloss Greyerz für das vergangene Jahr eine positive Bilanz. Auch wenn der absolute Rekord von 2003 – stimuliert durch die Magie von John Howe – nicht ganz erreicht werden konnte, gehört das Ergebnis von 2004 zu den besten des Schlosses, teilt Konservator Raoul Blanchard in einem Communiqué mit.

Verschiedene Aktivitäten belebten das Schloss: fünf Sonderausstellungen, das Johannisfest oder das Atelier für Alte Musik. Im Verlaufe des Jahres wurden 370 kommentierte Besichtigungen, 170 Kinderaktivitäten sowie 40 Mittelalterlektionen für Schulklassen durchgeführt. Gerade die Weihnachtsausstellungen haben nachhaltig zu diesem Ergebnis beigetragen, heisst es weiter. Bis Ende Dezember wurden über 15000 Personen von Krippen aus dem Erzgebirge oder den poetischen Illustrationen von Gisèle Rime angezogen.

Mehr zum Thema