Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Praktisches

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Praktisches

Vorverkauf vermeidet lange Warteschlangen

Teilnehmende Institutionen: Cardinal-Biermuseum, Staatsarchiv, Naturhistorisches Museum, Botanischer Garten, Fri-Art, Amt für Archäologie, Marionettenmuseum, Nähmaschinen-Museum, Gutenberg-Museum, Espace Jean Tinguely, Museum für Kunst und Geschichte, Kantons- und Universitätsbibliothek, Bibel- und Orient-Museum, Sensler Museum, Kaeserbergbahn.

Dauer: 18 bis 24 Uhr.

Eintrittspreis: 20 Franken, für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre gratis. Die Erwachsenen erhalten als «Ticket» eine gelbe Zipfelmütze, die Kinder ein gelbes Armband.

Vorverkauf: Ab sofort bei Freiburg Tourismus, ab Montag in den teilnehmenden Museen und allen Raiffeisenbanken des Kantons. Die Veranstalter empfehlen, den Vorverkauf zu nutzen, um lange Wartezeiten am Abend selbst zu vermeiden.

Transport: Spezialbusse der TPF von 18 bis 1 Uhr, auf einem Rundkurs mit Start alle 30 Minuten.

Speis und Trank: An allen Austragungsorten gibt es die Möglichkeit, sich zu verpflegen.

Reservation: Die Kapazität der Kaeserbergbahn ist beschränkt. Eine Einschreibung vor Ort am 29. Mai ist unerlässlich.

Internet: Alle Details finden sich auf www.ndm-fribourg.ch. Zudem gibts die Freiburger Museumsnacht auf Facebook und Twitter sowie als Applikation für das iPhone. cs

Mehr zum Thema