Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Präsident: «Das Umfeld muss stimmen»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Sehr erfreut über den starken Saisonstart ist natürlich Präsident Josef Baeriswyl. «Vor der Saison waren wir nervös. Neuer Vorstand, neuer Trainer, viele junge Spieler: Wir waren nicht sicher, wie es laufen würde.» Dass der Start nun derart geglückt ist, führt er auf verschiedene Faktoren zurück. «Das Umfeld muss stimmen. Zwischen Vorstand, Trainer und Spieler muss es harmonieren. Das ist nun wieder der Fall.»

Finanzen im Griff

Über Trainer Thomas Zwahlen sagt Baeriswyl: «Er ist ein ausgewiesener Fachmann, hart, aber auch sehr kommunikativ. Und vor allen Dingen ist er ein absoluter Perfektionist.» Aus dem Team sei deshalb wieder eine verschworene Einheit geworden, bei der Kampf und Teamgeist grossgeschrieben würden. «Letztes Jahr waren viel mehr Einzelkämpfer am Werk.»

Auch neben dem Eis verläuft die Entwicklung bei den Düdingen Bulls positiv. «Wir haben die Finanzen zu 100 Prozent im Griff», versichert Baeriswyl. «Aus weniger mehr machen», lautet das Motto des Vereins. Der Anfang ist geglückt. fm

Mehr zum Thema