Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Präsidiumswechsel beim Turnverein Alterswil

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Turnverein Alterswil führte am 15.  März seine 61.  Generalversammlung durch. Präsident Beat Waeber stellte sich nach 20  Jahren nicht mehr zur Wiederwahl. Eindrücklich ist, dass es während der 61-jährigen Vereinsgeschichte nur vier Präsidenten gab. Dies spricht dafür, dass die Präsidenten den Turnverein Alterswil mit Herz und Seele begleitet und ihre Aufgaben sehr ernst genommen haben. Dafür nochmals einen ganzen herzlichen Dank an alle vier Präsidenten.

In einer humorvollen und nostalgischen Laudatio wurde Beat Waeber für die immer pflichtbewussten und zuverlässigen Dienste geehrt. Es konnte ebenfalls erwähnt werden, dass der Turnverein mit ihm als Präsident einige Entwicklungsschritte machen konnte: Ein neuer Trainingsanzug wurde angeschafft, ein neues Spesenreglement wurde verabschiedet, drei neue Riegen wurden gebildet oder dem Turnverein angegliedert. Dies sind nur einige wenige Dinge, die in den letzten 20  Jahren verändert wurden. Als Anerkennung für die geleistete Arbeit und den langjährigen Einsatz wurde Beat Waeber an der Generalversammlung zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Der Turnverein Alterswil hat das Glück, bereits einen Nachfolger für Beat Waeber gefunden zu haben. Stefan Udry hat sich bereit erklärt, das Präsidium zu übernehmen. Der Vorstand und die Turnerinnen und Turner sind froh, dass bereits eine Nachfolgelösung gefunden werden konnte. Stefan Udry ist seit sieben Jahren aktives Mitglied des Turnvereins und konnte während dieser Zeit Vereinsluft schnuppern. Er wird schon in den nächsten Monaten als Präsident einen Gross–event des Turnvereins durchführen. Zum 30-jährigen Bestehen des Vitaparcours Alterswil findet die 1. Genusswanderung statt. Zudem wird mit der legendären Grossholzparty der 30.  Geburtstag ge­feiert.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema