Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Preis für beste Maturaarbeit zu Sprachenthemen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Kanton Freiburg werden an den Mittelschulen und Berufsfachschulen häufig Abschlussarbeiten zu einem Thema aus den Bereichen Sprachen, Zwei- und Mehrsprachigkeit verfasst. «Darunter gibt es nicht wenige, die ein beachtliches Niveau aufweisen», hält der Verein Kultur Natur Deutschfreiburg in einer Medienmitteilung fest. Aus diesem Grund verleiht der Verein ab Schuljahr 2017/18 jährlich einen mit 500 Franken dotierten Preis für die beste Maturitäts-, Fachmaturitäts- oder interdisziplinäre Projektarbeit zu diesen Themen. Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler der fünf Freiburger Gymnasien, der Berufsfachschulen und der Fachmittelschule. Sie müssen die Arbeit allein oder zu zweit verfasst und mindestens die Note 5,5 erhalten haben. Die Arbeiten werden anonym evaluiert.

Wie der Verein Kultur Natur Deutschfreiburg – der aus der Fusion der Deutschfreiburgischen Arbeitsgemeinschaft mit dem Deutschfreiburger Heimatkundeverein entstanden ist – weiter mitteilt, soll mit dem Preis die Mehrsprachigkeit gefördert und das Interesse an der Thematik geweckt werden. Die Arbeiten können in verschiedenen Fachgebieten angesiedelt oder interdisziplinär ausgerichtet sein. Einsendeschluss ist der 31. Mai.

ak

Kultur Natur Deutschfreiburg, Postfach 431, 1701 Freiburg, info@kndf.ch

Mehr zum Thema