Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Preise für «Lehre ohne Tabak»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgWie die Fachstelle für Tabakprävention schreibt, ist der Aktion «Lehre ohne Tabak» grosser Erfolg beschieden. Die Teilnehmerzahl hat gegenüber dem letzten Mal um 65 Prozent zugenommen. Die 707 eingeschriebenen Lernenden haben sich verpflichtet, zwischen dem 31. März und dem 31. August auf jegliche Art von Tabak (Zigaretten, Shisha, Kau- oder Schnupftabak usw.) zu verzichten. Unter allen Teilnehmern sind zehn Bargeld-Preise zu 300 Franken verlost worden.

«Lehre ohne Tabak» wird von der Fachstelle für Tabakprävention in Zusammenarbeit mit den Berufsschulen und den Lehrbetrieben organisiert. Studien haben gezeigt, dass der Tabakkonsum bei Lernenden höher ist als bei ihren Kollegen an den Gymnasien, wie es in der Mitteilung heisst. 36 Prozent der Lernenden rauchen, während es bei den Gymnasiasten nur 24 Prozent sind. Zusätzlich handelt es sich dabei um eine Altersgruppe, die für den Raucheinstieg besonders gefährdet ist, und um einen Lebensabschnitt, in dem die Weichen für ein rauchfreies Leben gestellt werden. im

Die Preisträger sind Pascal Aebischer, Heitenried; Ramona Baeriswyl, Überstorf; Julien Bermudes, Le Mouret; Mathieu Chappaley, Pringy; Nadia Charlet, La Tour-de-Trême; Dany da Silva, Avenches; Laetitia Haeni, Villarsiviriaux; Olivier Noth, Courtepin; Florian Vallélian, Sâles, und Amandine Vienne, Corminboeuf.

Mehr zum Thema