Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Preisüberwacher kritisiert Abschaffung der Mehrfahrtenkarten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

10,80 Franken – so viel bezahlte eine FN-Leserin bisher für eine Mehrfahrtenkarte mit sechs Fahrten zwischen Düdingen und Freiburg. Nun schafft der Tarifverbund Frimobil aber die Mehrfahrtenkarten ab. Die FN-Leserin muss also in Zukunft Einzelbillette lösen – sechs Fahrten kosten so 18,60 Franken. Frimobil begründet die Abschaffung mit technischen Gründen. Die Bundesstelle für Preisüberwachung findet dies allerdings nicht nachvollziehbar.

Ein weiterer Leser ist ebenfalls nicht einverstanden mit der Preispolitik des Freiburger ÖV: Er nervt sich, dass vergünstigte Billette für den Düdinger Ortsbus nur mit Smartphone erhältlich sind.

nas

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema