Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Premiere für Örgeli-Sinfonie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Premiere für Örgeli-Sinfonie

Konzert am Samstag in Tafers

Am Samstag führt die Schwyzerörgeli-Grossformation Senseland (SGS) in Tafers ihren vierten grossen Unterhaltungsabend durch. Auf dem Programm steht unter anderem die «Örgeli-Sinfonie», ein Werk des musikalischen Leiters Daniel Thürler.

Die Zuschauer dürfen sich in diesem Jahr auf eine Premiere freuen.

Ein mehrstimmiges Werk

Die «Örgeli-Sinfonie» ist ein mehrstimmiges Werk von Daniel Thürler, das der musikalische Leiter eigens für diesen Abend komponiert und arrangiert hat. Die Sinfonie stellt ein absolutes Novum in der Geschichte der Schwyzerörgeli-Musik dar.

Einmalige Verflechtung

Noch nie gab es eine solche Verflechtung von verschiedenen Stimmen auf der Basis zweier Grundthemen bzw. -melodien. Damit wird gezeigt, dass man mit dem Schwyzerörgeli verschiedenste musikalische Stilrichtungen darbieten kann.Natürlich fehlt auch die traditionelle Volksmusik nicht, dargeboten vom Jodlerclub «Echo vom Maggebärg». Ausserdem werden am Unterhaltungsabend der SGS auch der Dudelsack-Solist Hugo Mugglin und die neue Gruppe «Los Bananas» zu sehen und zu hören sein.Das Programm wird von Hubert Schnider aus dem Entlebuch präsentiert. Nach Programmende wird das «Trio Hochmatt» aus Im Fang zum Tanz aufspielen. Nebst der grossen Tombola ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. FN/Comm.Unterhaltungsabend der SGS: Samstag, 21. Oktober, 20 Uhr, Mehrzweckhalle Tafers.

Mehr zum Thema