Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Priester ist beurlaubt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgEin freiburgischer Priester, der des sexuellen Missbrauchs einer jungen Frau verdächtigt wird, erhält Krankenurlaub. Dies berichtete das Westschweizer Fernsehen und bestätigte Bischofsvikar Marc Donzé am Freitag. Der in einer Pfarrei Grossfreiburgs tätige Priester ist damit von seinem Amt ab sofort und für unbestimmte Zeit freigestellt. Der über 70-jährige Priester steht seit zwei Jahren unter Verdacht, vor zehn Jahren eine damals volljährige Frau missbraucht zu haben. Der Priester verneint die Tat. Er hatte zu jener Zeit hohe Funktionen innerhalb der katholischen Kirche im Kanton Neuenburg inne. Wie Nicolas Betticher erklärt, sei die Beurlaubung eine Vorsichtsmassnahme. Lib./sda

Polizei erwischt Raser auf Autobahn

MurtenWie die Kantonspolizei mitteilt, hat ein Radar einen Autofahrer geblitzt, der mit 189 Stundenkilometern durch einen Tunnel auf der A 1 gerast ist. Er wird verzeigt. at

Autofahrerin zu schnell gefahren

VaulruzIn einer Baustellenzone zwischen Vaulruz und Châtel-St-Denis war eine Autolenkerin am Dienstagmorgen mit 131 km/h unterwegs. Erlaubt sind 80 km/h. at

Mehr zum Thema