Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Priska Jeck wird hundert Jahre alt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Priska Jeck feiert ihren runden Geburtstag.
zvg

Am Sonntag, 14. März, feiert Priska Jeck ihren 100. Geburtstag in Murten.

Im Jahr 1921 kamen gemäss statistischem Jahrbuch von damals 80’808 Kinder zur Welt. Unter ihnen war Priska Jeck. Sie feiert am Sonntag, 14. März, ihren hundertsten Geburtstag. Anlässlich dieses speziellen Datums erhält sie vom Kanton Freiburg ein Geschenk. Aufgrund der Corona-Pandemie entfällt der traditionelle Besuch eines Regierungsmitglieds.

Aufgewachsen ist sie im Fricktal mit sechs älteren Geschwistern. Durch ihre Ausbildung als Saaltochter lernte sie die ganze Schweiz sowie diverse Restaurants und Hotels kennen. Das schreibt eine Nichte von ihr in einem vom Kanton Freiburg versandten Text. 

Mit 40 Jahren zog Priska Jeck nach Murten und arbeitete bei ihrer Schwester im Café und Hotel Suisse. 1972 zog sie nach Merlach und arbeitete unter anderem in der Drogerie sowie als Telefonistin. Ihre Freizeit verbrachte sie im grossen Gemüsegarten.

2004 zog Priska Jeck in die Alterssieldung der Liechti-Stiftung in Murten. Mit zunehmenden Altersbeschwerden wünschte sie den Umzug in ein Pflegeheim. Seit sechs Jahren wohnt sie im Alters- und Pflegeheim Murten.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema