Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Privatschule Sesam spürt steigende Nachfrage und baut ihr Angebot aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Privatschulen gewinnen zunehmend an Attraktivität. Das spürt auch Judith Meuwly Correll, Gründerin und Leiterin der privaten Tagesschule Sesam in Düdingen. Mit 70 Kindern hat sie dort die Kapazitätsgrenze erreicht. Deshalb hat sich Meuwly auf die Suche nach einem zweiten Standort begeben und wurde in Ulmiz fündig. Wegen der Auflösung des Schulkreises stand das Schulhaus dort leer. Das führt nun zu einer sonderbaren Situation: Die Kinder von Ulmiz fahren jeden Tag nach Gurmels in die öffentliche Schule und kreuzen die Privatschüler auf ihrem Weg nach Ulmiz. Die steigende Nachfrage nach Plätzen in Privatschulen bewertet die kantonale Erziehungsdirektion nicht als problematisch. Dieser Schul­typus sei keine Konkurrenz zum öffentlichen Schulsystem, sondern eine Ergänzung.

jmw

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema