Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Pro-Senectute-Schneeschuhtouren in tief verschneiten Winterlandschaften

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zu dieser Seite

Eine Tribüne für Deutschfreiburger Vereine

Mit der Seite «Tribüne» bieten die FN den Deutschfreiburger Vereinen eine Plattform. Kurze Berichte (maximal 1200 Zeichen, inklusive Leerzeichen) und Fotos (Auflösung von mindestens 240 dpi) aus dem Vereinsleben werden auf der «Tribüne» veröffentlicht.

njb

fn.redaktion@freiburger-nachrichten.ch

Kürzel

Die Winterlandschaften mit den verschneiten Bäumen sind immer noch tief im Gedächtnis. Auf den Touren im Januar wurden die Teilnehmer der Pro-­Senectute-Schneeschuhtouren unter der Leitung von Alois Dietrich ab und zu von Schneegestöber begleitet. Anders die Wanderungen im Februar: Das waren eher Frühlings- als Winterwanderungen, was zusätzliche Energie verlangte. Die Touren waren aber nicht auf grosse Leistungen ausgerichtet, sondern sollten mehr die Gesundheit und Geselligkeit fördern. Die Gruppe gönnte sich im Januar ein Fondue im Gant­rischli bei Marlis Moser, und im Februar gab es bei herrlichem Wetter ein ebenso feines Fondue auf dem Balkon von Norbert Bächler im Cousimbert des Particuliers im Plasselbschlund. Mit Freude verabschiedeten sich die Teilnehmer nach der letzten Wanderung mit: «Bis zum nächsten Winter.»

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema