Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Pro Vistiliaco

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Pro Vistiliaco

Wistenlach archäologisch erforschen

Die Vereinigung «Pro Vistiliaco» verfolgt das Ziel, den Wistenlach – ein wichtiges Siedlungsgebiet der Kelten – archäologisch zu erforschen und zu dokumentieren. 2007 wurde zur Erinnerung an die Gründung vor 30 Jahren das Keltenfestival «Vully Celtic» organisiert. Das Fest, das von 13 000 Personen besucht wurde, war auch finanziell ein grosser Erfolg. 35 000 Franken aus dem Vermögen von rund 100 000 Franken hat die Vereinigung dem archäologischen Dienst vermacht. Unter anderem wurden mit diesem Geld auch fünf hochwertige Metalldetektoren angeschafft. Die Archäologen wollen den Wistenlach in den kommenden Jahren intensiv «abtasten». Dass diese Suche lohnend sein könnte, zeigt ein vor einiger Zeit gefundener Prägestock für Münzen aus keltischer Zeit – auch auf schweizerischer Ebene eine Sensation. Wie Claude-Alain Gaillet, Präsident der Vereinigung gestern erklärte, wird auf eine Wiederholung von «Vully Celtic» 2010 verzichtet. Die Organisation sei finanziell und personell zu aufwendig. ja

Mehr zum Thema