Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Profi-Zuhörkurse an der Universität Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Erstmals wird an einer Schweizer Universität eine Weiterbildung (CAS) für die Aufzeichnung von Lebensgeschichten angeboten. Der Lehrgang der Weiterbildungsstelle in Freiburg wird mit einem Diplom abgeschlossen. Er wird laut einer Mitteilung der Universität allerdings nur auf Französisch angeboten.

Die Kernidee ist, dass ein Aufzeichner die Lebensgeschichten nicht nur mit einem Aufnahmegerät registriert, sondern zugleich auch als Gesprächspartner, Biograf und Mitautor fungiert. Die Arbeit beinhaltet auch Recherchen in Archiven. Erlernt werden Interviewtechniken, zwischenmenschliche Kompetenzen, Schreibfertigkeiten sowie eine professionelle Grundhaltung, welche die ethische Reflexion einbezieht.

Angesprochen werden Pflegefachleute, Lehrer, Psychologen oder Psychotherapeuten, aber auch Schriftsteller und Historiker. Die zweijährige Ausbildung besteht aus drei Stufen. Auf der ersten geht es um das Erzählen über sich selber, in der zweiten um das Aufzeichnen einer Lebensgeschichte einer anderen Person und in der dritten um Aufzeichnungen in einem institutionellen Kontext. Mit dem Lehrgang soll die professionelle Aufbereitung von Lebensgeschichten gefördert werden. Dafür bietet er das Rüstzeug an.fca

Mehr zum Thema