Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Programm: Ein Festival für Surfer und Musikfans

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wer am nächsten Wochenende spontan aufs Wake- oder aufs Surfboard steigen will, kann dies am Wake & Jam-Festival auf der Pantschau in Murten tun. Am Freitag- und Samstagnachmittag kann sich jedermann für den Wakesurfcontest qualifizieren, am Samstagvormittag für den Wakeboardcontest. Das Finale des Wakesurfens geht am Samstagabend über die Bühne, die Wakeboarder treten am Sonntagmorgen gegeneinander an.

Auch für das Rahmenprogramm ist gesorgt. In sportlicher Hinsicht werden prominente Gäste wie etwa der ehemalige Kunstturnprofi Donghua Li oder Snowboardprofi Ueli Kestenholz im «Stand-up-Paddle» ihre Kräfte messen. Dabei müssen sie aufrecht auf einem Surfbrett stehen und einen vorgegebenen Kurs auf dem See abfahren, fortbewegen müssen sie sich mit dem Paddel. Zudem zeigen internationale Wakeboard- und Wakesurfprofis wie Vizeweltmeister Dominic Lagacé oder der mehrfache Schweizer- und Europameister Cyril Cornro ihr Können auf ihren Brettern.

Von Reggae bis Rap

Musikalisch wird am Wake & Jam-Festival einiges geboten: Neben William White, der mit seiner Begleitband The Emergency Reggae, Funk, Soul und Folk vermischt, spielt die Hip-Hop-Band Delinquent Habits aus Los Angeles, und auch die Berner Newcomer-Rapperin Steff la Cheffe tritt am Festival auf. An der Vogue-Fashionshow werden die Trends dieses Sommers präsentiert, und für die kleinen Besucher erzählt Prisca Saxer Märli.

Pantschau, Murten. Fr., 2. Juli, ab 17 Uhr bis So., 4. Juli, 19 Uhr.

Mehr zum Thema