Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Prominente Unterstützung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Der frühere Murtner Stadtschreiber Urs Höchner übernimmt das Präsidium des Unterstützungsvereins Freilichtspiele Murten. Dieser stand laut einer Mitteilung den Produzenten der Aufführung «1476» vom letzten Jahr bei und wird die «Helvetische Revolution» vom nächsten Jahr unterstützen. Der Jurist Höchner ersetzt als Präsident den Fernsehmacher Björn Hering, der beruflich länger abwesend sein wird. Der Verein hofft laut Mitteilung, von Höchners beruflichen und privaten Beziehungen innerhalb und ausserhalb Murtens, von seinem Netzwerk in der regionalen Politik, Kultur und Wirtschaft zu profitieren. Höchner, der sich nach eigenem Bekunden für die Schweizer Geschichte interessiert, soll als Türöffner für weitere Produktionen fungieren.

Der Verein Freilichtspiele Murtenschlacht wurde mit dem Ziel gegründet, Inszenierungen im Zusammenhang der Murtenschlacht zu unterstützen, in Form von Theater, Musical oder Film. fca

Mehr zum Thema