Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Prominenter Einsatz für die Steuerreform

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Dass der Freiburger Finanzdirektor Georges Godel die Unternehmenssteuerreform III befürwortet, ist kein Geheimnis. In einer kurzen, französischsprachigen Infozeitung des Wirtschaftsdachverbandes Economiesuisse macht er nun auf der Titelseite und in einem längeren Interview prominent Werbung für die Reform, die am 12. Februar zur Abstimmung kommt – obwohl der Gesamtstaatsrat keine Parole herausgegeben hat. Laut Staatskanzlerin Danielle Ga­gnaux ist dies kein Problem, solange Godel nur in seinem Namen für die Reform wirbt. Godels Sprecherin Christine Carrard sagt, dass Economiesuisse den Finanzdirektor um ein Interview gebeten habe, und er alles dafür tue, die Reform den Leuten zu erklären. Eine deutschsprachige Version der Zeitung ist nicht geplant.

mir

Mehr zum Thema