Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Python-Platz: Zwei Tage «Dorf der Nationen»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach dem Abstecher ins Neustadt-Quartier 2008 kehrt das Dorf der Nationen dieses Jahr auf den Georges-Python-Platz zurück (die FN berichteten). Der Hauptgrund besteht darin, dass hier die Infrastrukturkosten niedriger sind, nicht zuletzt dank der Synergien mit der Jazz-Parade. Neu ist auch, dass das Dorf der Nationen nur noch an zwei Tagen durchgeführt wird (Freitag und Samstag). Man habe klarere Prioritäten setzen und das Programm dichter gestalten wollen, erklärte der Programmverantwortliche Marc Stempfel die Veränderung. So werden am Samstagabend auf zwei Bühnen alle acht Gruppen zu sehen sein. cs

Mehr zum Thema