Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Quartierfest für Familien im Arsen’Alt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Was macht die Gesellschaft bei der Ankunft eines Kindes für die Familie?»–so lautet eine Frage, die am kommenden Samstag, 7. Juni, am Begegnungsfest für Familien aufgegriffen wird. Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens laden das Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann und für Familienfragen des Kantons Freiburg (GFB) und die mit derselben Frage befasste Kommission ins Quartierzentrum Arsen’Alt ein. Laut einer Mitteilung soll das Fest diesen Institutionen die Gelegenheit geben, «von ihrem Alltag und ihrem Streben nach Gleichgewicht zu berichten».

Stände in der Innenstadt

Von 10.30 bis 12 Uhr werden für Kinder vier Themenstände organisiert, die Erwachsenen können an einem Wettbewerb teilnehmen. Die Stände befinden sich in der Romontgasse, auf dem Pythonplatz und in der Lausannegasse. Sie thematisieren die Aufgabenverteilung, die Möglichkeiten der Kinderbetreuung oder die Kosten eines Kindes. Ab 12 Uhr servieren verschiedene Vereine und Schulklassen Gerichte zu «familienfreundlichen» Preisen. Am offiziellen Teil ab 13.30 Uhr sprechen Staatsrätin Anne-Claude Demierre und Geneviève Beaud Spang, Leiterin des GFB. Um 14 Uhr beginnt das Unterhaltungsprogramm.jmw

Mehr zum Thema