Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Querflöte und Harfe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein romantischer Klassikabend steht heute im Café Le Tunnel auf dem Programm: Die Flötistin Carole Collaud und die Harfenistin Edmée-Angeline Sansonnens spielen Werke von Bach, Donizetti, Rossini und Bizet. cs

 Café Le Tunnel,Reichengasse 68, Freiburg. Fr., 5. Oktober, 21 Uhr.

 

 Yaron Herman in der Spirale

Der israelische Jazzpianist Yaron Herman hat sein Handwerk bei Opher Brayer gelernt, der in seiner Lehrmethode die Musik mit der Philosophie, der Psychologie und der Mathematik verschmilzt. Brayers Schüler sind bekannt für ihre Improvisationskünste und ihren offenen Geist. Bei Yaron Herman zeigt sich dies in einer einzigartigen Mischung aus Jazz, Pop und Klassik, vereint mit natürlichem musikalischen Instinkt. Heute Abend tritt Herman in der Spirale mit Emile Parisien, Stéphane Kerecki und Zik Ravitz in einer neuen Quartettformation auf. cs

 La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Fr., 5. Oktober, 21 Uhr.

 

 Legenden und Fantasien

Das Ensemble Inversa führt am Samstagabend in der Kirche Rechthalten ein fantasievolles Konzert auf. Die ausgebildeten, konzerterprobten Musikerinnen Marielle Oggier (Querflöte), Edmée-Angeline Sansonnens (Harfe) und Sarah Brunner (Orgel und Klavier) spielen Stücke von Ravel, Holy, Rodrigo, Borne und van Noordt. Damit fesseln sie die Zuschauer, rufen Legenden in Erinnerung und wecken Fantasien. mir

 Kirche Rechthalten. Sa., 6. Oktober, 19.30 Uhr.

Mehr zum Thema